Überbrückungshilfe 3: Förderung deines Online-Shops

Du bist Einzelhändler und leidest unter den aktuellen Corona-Regeln? Ein Lichtblick: die Verabschiedung der Überbrückungshilfe 3. Damit besteht die Möglichkeit, eine Förderung von 20.000€ für den Aufbau oder die Erweiterung deines Online-Shops zu erhalten. Erfahre in diesem Beitrag die wichtigsten Eckpunkte und wie ich dich bei deinem Vorhaben unterstütze.

„Bestellen Sie Ihren gewünschten Artikel bei uns per E-Mail“.  Zettel dieser Art sind derzeit keine Seltenheit mehr. Sie sind eine der wenigen verbleibenden Möglichkeiten für Ladenbesitzer, sich an ihre Kunden zu richten.

Keine Frage, der Zettelaufruf ist besser als nichts, erreicht aber über deine Stammkunden und Passanten hinaus keine weitere Kundschaft.

Deinen Kundenkreis vergrößern und (relativ) unabhängig von Corona-Richtlinien zu agieren, das bietet dir ein Online-Shop. Vielleicht zweifelst du noch, weil dir das Projekt zu umfangreich oder kostenintensiv erscheint. Und du hoffst, dass die Geschäfte bald wieder öffnen. Aber wie sicher bist du dir? Vielleicht bist du schon vom Online-Shop überzeugt, aber du quälst dich noch mit Detailfragen, wie welches Shop-System für dich das richtige ist, wie deine Kunden die Waren bezahlen oder wie du Retouren abwickelst.

Ein Online-Shop ermöglicht dir, unabhängiger von lokalen Gegebenheiten zu sein – ein Ass im Ärmel zu haben, egal was noch kommt.

Wenn neben den technischen Finessen vor allem der finanzielle Aspekt dir Kopfzerbrechen bereitet, hier die Good News:

Mit der staatlichen Überbrückungshilfe 3 wird der „Aufbau oder Erweiterung eines Online-Shops“ mit bis zu 20.000€ gefördert – deine Chance als Einzelhändler bzw. zukünftiger Onlinehändler, dein Geschäftspotential digital weiterzuentwickeln und neue Kunden anzusprechen.

Überbrückungshilfe 3: Eckpunkte für die Förderung deines Online-Shops

Wenn du zum ersten Mal von Überbrückungshilfe 3 liest oder dir nicht sicher bist, ob du Anspruch darauf hast, hier dich wichtigsten Eckpunkte, die seit Februar 2020 gelten:

Eines vorweg: Der Text ist nach bestem Gewissen verfasst, aber nicht rechtlich belastbar. Daher empfehle ich dir, die Details mit deinem Steuerberater bzw. prüfende Dritte zu besprechen.

Ab wann kann die Überbrückungshilfe 3 beantragt werden?

Die Antragstellung startet im Februar 2021. Gefördert können Digitalinvestitionen die zwischen März 2020 und Juni 2021 anfallen. Das bedeutet, dass du auch Rückwirkend Förderung erhalten kannst!

Wo kann finde ich den Antrag für Überbrückungshilfe für Online Shops?

Der Antrag kann auf der Seite www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de gestellt werden. Bedenke, dass du den Antrag als Onlinehändler leider nicht alleine stellen kannst.

Wer kann Überbrückungshilfe 3 beantragen?

Der Antrag muss durch „prüfende Dritte“, d.h. durch Steuerberater/innen, Wirtschaftsprüfer/innen, vereidigte Buchprüfer/innen und/oder Rechtsanwälte/innen, auf der Seite www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de gestellt werden.

Was sind die Voraussetzungen für die Überbrückungshilfe 3?

Generell sind Unternehmen antragsberechtigt mit einem Jahresumsatz unterhalb von 750 Mio. Euro. Ebenso muss das Unternehmen einen Umsatzeinbruch von mindestens 30 Prozent innerhalb eines Monats im Vergleich zum Referenzmonat im Jahr 2019 erlitten haben.

Wie hoch ist die Förderung?

Die Förderung für die Digitalisierung bzw. „Aufbau oder Erweiterung eines Online-Shops“ beträgt einmalig bis zu 20.000€. Innenbegriffen sind Marketing und Werbebudgets!

Nähere Informationen findest du auf der Seite des Bundesfinanzministeriums. Ebenso wird dich dein Steuerberater dazu beraten können.

So viel zu den rechtlichen Rahmenbedingungen. Kommen wir auf die oben angesprochene technische Umsetzung zurück. Und hier komme auch ich ins Spiel:

Wie ich dich bei der Umsetzung deines Online-Shops unterstützen kann

  • Ich zeige dir auf, welchen Mehrwert langfristig die Digitalisierung deines Shops hat.
  • Es gibt verschiedene Shop-Systeme und ich helfe dir dabei, das zu finden, dass am besten auf dich und deine Bedürfnisse zugeschnitten ist.
  • Ich zeige dir Möglichkeiten auf, wie du schnell ins Machen übergehst und das Tagesgeschäft eigenständig meisterst.
  • Wie du deine Kunden richtig Informierst.
  • Gemeinsam entwickeln wir Schritt für Schritt das Konzept und Umsetzung für deinen Online-Shop

angefangen bei der Konkurrenz/Nischenanalyse, dem Design, Einbinden unterschiedlicher Bezahlmethoden, Erweiterung deiner Reichweite, den Kauf für deine Kunden zum Erlebnis zu machen und beim Erheben wertvoller Insights, die dich dabei unterstützen langfristig mit deinem Online-Shop erfolgreich zu sein.

Ein Beispiel, das zeigt, was möglich ist: die Überarbeitung des Online-Shop von Geschmacksspiel.de am Gärtnerplatz. In Zusammenarbeit mit der Werbeagenturen Cansmith und TWAER ist ein optimierter Shop entstanden, dessen Look and Feel, Customer Journey und technischer Umsetzung modernsten Anforderungen und Bedürfnissen der Zielgruppe entspricht.

Überbrückungshilfe 3: Förderung deines Online Shops Ergebnis Geschmacksspiel

Next Steps: Was du jetzt tun kannst, um die Überbrückungshilfe 3 für deinen Online Shop zu nutzen

Am wichtigsten ist es zu klären, ob eine Förderung für dich in Frage kommt und an welche Bedingungen diese im Einzelfall geknüpft ist. Hier kann dir dein Steuerberater oder prüfende Dritte Auskunft geben.

Bei einem kostenlosen Erstgespräch zeige ich dir auf, welche einzelnen Schritte für die Umsetzung deines Online-Shops auf dich zukommen, welche Fallstricke es gibt, wie du diese umschiffst.

Jetzt unverbindlich anfragen

Wie kann ich dich unterstützen? Gebe mir ein paar Informationen zu deinem Vorhaben und ich melde mich schnellst möglichst bei dir!

1Deine Ausgangssituation
2Wie kann ich dich erreichen?

Quellen:

Über den Autor

Fabian Schröder ist Gründer von SEO Analytica. Als Blogger, Lean-Startup Enthusiast und studierter Ingenieur unterstützt er Start-ups und KMUs der Tech-Branche. Neben SEO ist sein Steckenpferd die datengetriebene Entscheidungsfindung, um den Kundennutzen stetig zu verbessern. Dabei schaut er ständig über den Tellerrand und erprobt anhand eigener Tests neue Methoden unterschiedlichster Disziplinen.

Schreibe einen Kommentar